12.jpg
 
 
 

Die 3d im Musical

 Die Kinder freuten sich vorab schon sehr auf das Musical „Die Prinzessin und der Fenchelfön“:

Der Komponist und Texter Alexander Mudrow bezauberte die Kinder der Vorschule bis hin zu den Drittklässlern durch seine unaufdringliche Darbietung. Während er zwischendurch immer wieder aus seinem grünen, wuscheligen Buch mit verschiedenen Stimmen vorlas und dabei die Kinder immer wieder zum Lachen brachte, sang er seine Texte live vor und bezog von Mal zu Mal mehr die Kinder in seine Vorstellung mit ein. Im Mittelpunkt der Geschichte stand die kranke Prinzessin, deren Vater die Hexe anrief. Diese hatte nämlich einen Garten mit gesundem Fenchel. Dort arbeitete der Fenchelfön, der den Heilfenchel höchstpersönlich trocknete und auch der Prinzessin eine Kostprobe zukommen ließ. Die Prinzessin und der Fenchelfön mochten sich auf Anhieb, so dass sie zusammen auch Abenteuer bestehen konnten.

Während des gesamten Stücks waren die Kinder hoch aufmerksam und ließen sich immer wieder zu eigenen Überlegungen, zum Mitsingen und zum Mitlachen anregen. Wieder zurück in der Schule war das gemeinsame Feedback: Mitmach-Theater und Musik zum Mitsingen in Einem! Das war toll!