01.jpg
 
 
 

Rauch und Feuer im Technoseum

Brennt eine Jeans? Brennen Haare? Und ein Stein? Und wie kann ich ein kleines Feuer sicher löschen? Diese und weitere spannende Fragen stellten sich die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4c bei ihrem Besuch im Technoseum.

 

 

Am 18.01. nahmen wir am Programm „Rauch und Feuer“ im Laboratorium des Technoseums teil. Dabei durften die Kinder eigenständig in kleinen Gruppen Versuche durchführen. Die erste Herausforderung bestand darin, die Kerze mit einem Streichholz anzuzünden. Nach mehrmaligem Üben und Ausprobieren gelang es allen und die Versuchsreihe konnte starten. Verschiedene Materialien wurden mit einer großen Zange in die Flamme gehalten und auf Brennbarkeit untersucht. Rege diskutierten die Kinder Vermutungen und Beobachtungen und schrieben sie in ihrem Versuchsprotokoll auf. 

Abschließend gab es noch einen Versuch dazu, wie ein Rauchmelder funktioniert. Das Ergebnis, dass dieser durch fehlendes Licht ausgelöst wurde, hat viele überrascht!

Als unsere Programmleiterin sich nach fast 2 Stunden von uns verabschiedete, waren sich alle einig: ein tolles Programm, das allen großen Spaß gemacht hat!