07.jpg
 
 
 

Kostümierter Tanz im Mannheimer Schloss

Am 20. März 2018 hatten die Kinder der Klasse 4 d im Rahmen des sachkundlichen Themas „Mannheim“ Gelegenheit, das Mannheimer Schloss zu besuchen und somit selbst in die höfische Geschichte einzutauchen.

Das gebuchte Programm „Brüderchen, komm tanz mit mir …“ erlaubte den Kindern, sich in historische Kostüme zu kleiden und hierzu viele bemerkenswerte Hintergrundgeschichten – auch zu den höfischen Sitten - zu erfahren. Die vielen Einzelheiten (z.B. aus welchem Material die Korsetts der Damen hergestellt wurden; welche Kleiderfarben dem Hof des Kurfürsten und welche der normalen Gesellschaft vorbehalten waren) regten die Schülerinnen und Schüler zu immer neuen Fragen und Gedankengängen an. Im Anschluss wurden die prachtvoll gekleideten jungen Damen und Herren in einen Prunksaal geleitet. Dort durften sie mehrere Versionen höfischer Tänze einstudieren. Dies gelang den eleganten Herrschaften auf bezaubernde Art und Weise.

„Kleider machen Leute“: Die Kinder fühlten sich immer wohler in ihrer zeitweiligen Rolle und meisterten die gelernten Bewegungen sogar am Ende in einem vollständigen fließenden Tanz.

Auch die versierte freundliche Dame, die diese Schlossführung leitete, bekam von der Klasse 4 d am Ende löbliche Rückmeldungen. Von diesem eindrucksvollen Ausflug werden die Schülerinnen und Schüler bestimmt noch lange erzählen können. Wir bedanken uns an dieser Stelle nochmals herzlich bei den begleitenden Mamas, die uns vor allem beim Ankleiden der „Damen“ eine große Hilfe waren.