06.jpg
 
 
 

Bücherei

Unsere Kooperation mit der Stadtbibliothek Mhm- Zweigstelle Sandhofen

Die Zusammenarbeit der GW- Schule mit der Stadtbücherei, Zweigstelle Sandhofen besteht mit allen vier Klassenstufen mit der Zielsetzung durch „gemeinsame Projekte, die Kinder zum Lesen zu bringen.“

  

1.Klasse:  Die ersten Klassen starten mit der Lesetaschenaktion. Die Bibliothek begrüßt alle Kinder beim ersten Besuch mit einer Büchertasche. Sie lernen das Angebot und die Spielregeln der Bücherei kennen und können ihr erstes Lese- oder Bilderbuch ausleihen. Die Alternative dazu ist das Ausleihen einer Bücherkiste mit Büchern für das Klassenzimmer. Die Aktion wird durch einen Wettbewerb ergänzt.

2.Klasse:  Gegen Ende der 1. Klasse bzw. zu Beginn der 2. Klasse erhält jedes Kind mit dem Einverständnis der Eltern seinen ersten Leseausweis, sodass jedes Kind selbstständig das vielfältige Medienangebot der Bücherei wahrnehmen kann. Auf dieser Klassenstufe sind zwei Besuche in der Bücherei eingeplant. Im Rahmen des Deutschunterrichts werden die Kinder mit dem Leselernprogramm „Antolin“ vertraut gemacht mit dem Ziel, die Kinder zum Kaufen, Ausleihen, Lesen und Bearbeiten von Büchern anzuregen. Außerdem wird im Klassenverband der erste kleine Ganztext im Klassensatz entliehen und bearbeitet.

3./4.Klasse: In der 3. und 4. Klasse wird das Lernprogramm „Antolin“ fortgesetzt. Das Angebot „Lesen im kleinen Dreieck“, das sich an beide Klassenstufen richtet, ist ein gemeinsames Projekt der Metropolregion, veranstaltet von der Zweigstelle Sandhofen, der Gemeindebücherei Bobenheim- Roxheim und der Stadtbücherei Lampertheim zum Zwecke der Förderung von Lese- und Medienkompetenz. Es umfasst mehrere gemeinsam organisierte Veranstaltungen in den o.g. Büchereien. Das Projekt steht jeweils unter einem Thema z.B. Weltraum, Mittelalter und findet in gewissen zeitlichen Abständen statt. Die Teilnahme einer Klasse ist freiwillig. Zu nennen wäre noch der „Lesewettbewerb“, der in den 3. Klassen durchgeführt wird. Die Klassenbesten nehmen gemeinsam mit den anderen Kindern, die von einzelnen Schulen im Norden Mannheims benannt werden, an der Endausscheidung in der Stadtbücherei, Zweigstelle Schönau teil, wo die Sieger ermittelt werden. Außerdem wird auf den Klassenstufen 2,3, und 4 sog. „Lesenächte“ in den jeweiligen Klassenzimmern abgehalten. Die Stadtbibliothek stellt Bücher- und Medienkisten dazu bereit.  

    

Amra (8 Jahre): Lesen macht mir Spaß. In jedem Buch sind schöne Geschichten. In der Bücherei kann ich mir interessante Bücher holen.

Lea (8 Jahre): Lesen macht mir Spaß und deshalb werde ich immer besser. In der Bücherei kann ich mir Bücher ausleihen die ich noch nicht kenne.

Nadine (8 Jahre): Lesen macht schlau. Mit Büchern ist man nie allein. Es macht mir Spaß neue Bücher auszuleihen.

Lara (8 Jahre): Ich lese gerne, weil ich neugierig bin. Ich möchte damit der Bücherei helfen, dass sie nicht geschlossen wird.

Katharina (8 Jahre): Lesen macht mir Spaß. In der Bücherei kann ich tolle Bücher ausleihen.